Benz, Ulla: Betrachtung zur Untersuchung eines Geigers

Category: 7. Articles & eBooks

Benz, Ulla: Betrachtung zur Untersuchung eines Geigers

Die Tätigkeit eines Berufsmusikers ist eine „hochspezialisierte“ und aus diesem Grunde auch eine „hochanfällige“. Bei allen Instrumentalisten – besonders aber beim Spielen eines Streichinstruments – ist die Asymmetrie der Tätigkeit und Körperhaltung von großer Bedeutung.
Der Streicher verwendet seinen linken Arm zum Greifen, den rechten zur Bogenführung. Beim Spielen eines hohen Streichinstruments (Violine/Viola)
muss der Musiker das Eigengewicht des Instruments von ca. 500 g bzw. ca. 650– 730 g zwischen linksseitigem Unterkiefer und linker Clavicula balancieren. Dies führt zur Tendenz einer Schulterprotraktion (Vorziehen der Schulter) und damit auch eines Absinkens in den Rundrücken sowie einer linksseitigen Kontraktion der Halswirbelmuskulatur mit rechtsseitiger Dehnung als Ausgleich.
Auch durch häufiges Spielen unter Verwendung eines Notenständers vor sich oder durch eine Presbyopie bei älteren Musikern werden diese Fehlhaltungstendenzen begünstigt.

Ulla Benz ist professionelle Geigerin, Pädagogin aus Leidenschaft und zusätzlich examinierte Ärztin.

KOSTENLOSER DOWNLOAD mit freundlicher Genehmigung der Autorin und der Zeitschrift "Manuelle Medizin"
© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Download of all MP3 & PDF files in ZIP format
Download of all PDF files