Video-Sammlung Nr. 3: Leicht = Suzuki 2+3

Category: 8. KOSTENLOSE Video- & Audio-Einspielungen

Nr. 3.1:    Mein erstes Technikbuch - Tonleitern mit Variationen

 


CHARLES KRIGBAUM stellt einige Beispiele aus dem Kapitel "Tonleitern über zwei Oktaven" vor.

Übungshefte mit MP3-CDs und Smiley-Stickers

Mein erstes Technikbuch
Schwierigkeitsgrad: Geigenanfänger = Suzuki-Heft 1-2
Sprachen: Deutsch/Englisch
72 Seiten und 115 MP3-Dateien
ISBN 978-3-946872 01 6

Mein zweites Technikbuch
Schwierigkeitsgrad: Geigenanfänger = Suzuki-Heft 2-3
Sprachen: Deutsch/Englisch
74 Seiten und 92 MP3-Dateien
ISBN 978-3-946872 02 3

In diesen beiden Notenheften werden Basis-Techniken für junge Geiger vorgestellt und systematisch erlernt. Sie gehen auf Übungen von Dorothy DeLay, Simon Fischer, Carl Flesch, Paul Rolland, Kurt Sassmannshaus, Otakar Ševčík, Shinichi Suzuki und Mimi Zweig zurück.

Alle Übungen sind mit einer schönen Klavierbegleitung versehen, die von David Andruss arrangiert wurde.

Außerdem unterstützen viele hilfreiche Materialien des Download-Bereichs den Lernerfolg, wie mp3-Dateien, Videos und zusätzliche Violin- und Klavierstimmen. Die lustigen Aufkleber im Heft dokumentieren auf eine lebendige und unterhaltsame Art den Fortschritt.

Hier finden Sie Beispielseiten, Audiodateien, einige Videos und weitere Informationen:
https://www.germansuzuki.de/?page_id=8339

Dieses Video wurde während der 10. Internationalen Musiklehreraustauschkonferenz in Deutschland aufgenommen.

 

 

Nr. 3.2:    Drei unterschiedliche Glockentonmelodien
Systematisches Ganzbogentraining

Übungen mit unterschiedlichen Kontaktstellen und Dynamikstufen sowie unterschiedlichem Armgewicht

 

 

 

Nr. 3.3:    Mein zweites Technikbuch – Erste Doppelgriffe
 


In diesem Video sind einige Beispiele der ersten Doppelgriff-Übungen zu sehen und zu hören, präsentiert von Ji Young Iliescu-Lee und Florin Iliescu.

Mein zweites Technikbuch
Schwierigkeitsgrad: Geigenanfänger = Suzuki-Heft 2-3
Sprachen: Deutsch/Englisch
74 Seiten und 92 MP3-Dateien
ISBN 978-3-946872 02 3

 

 

Nr. 3.4:    Vibrato-Lieder von Kerstin Wartberg - ISTEX MUSIC PUBLICATIONS
 

Dieses Video stellt einige "Vibrato-Lieder" vor. Diese sollen helfen, die grundlegenden Fingerrollbewegungen für das Vibrato zu erlernen.
Wegen der lebendigen Klavierbegleitung sind diese Übungen bei vielen Kindern sehr beliebt und sogar zu ihren Lieblingsliedern geworden. Musik macht das Leben sehr viel einfacher - sogar Fingerrollübungen!

Hier finden Sie weitere Informationen:

Mein zweites Technikbuch
Schwierigkeitsgrad: Geigenanfänger = Suzuki-Heft 2-3
Sprachen: Deutsch/Englisch
74 Seiten und 92 MP3-Dateien
ISBN 978-3-946872 02 3
https://www.germansuzuki.de/?page_id=8339

 

So macht Violintechnik Spaß
von Kerstin Wartberg
Mittelstufe: Basisübungen mit Klavier-Arrangements von David Andruss
https://www.germansuzuki.de/?page_id=6716

 

 

Nr. 3.5:    "Flötentöne" machen Spaß, Übungen für Violin-Anfänger
 

Flageoletts - klare, flötenartige, reine Töne - können eine wunderbare Hilfe bei der Suche nach einem vollkommen reinen Klang sein. Ivan Galamian glaubte zu Recht: "Flageoletts sind ebenso ein Problem des Streichens sowie der linken Hand".
Anfänger können ermutigt werden, beim Spielen von natürlichen Flageoletts mehr Bogen zu verwenden und den Kontaktpunkt näher an den Steg zu verlegen.

Die Preprint-Ausgabe von "Mein zweites Technikbuch" mit digitalem Download wurde während der 9. Internationalen Musiklehrer-Konferenz in Deutschland vorgestellt.

Die Veranstaltung brachte mehr als 130 europäische, nord- und südamerikanische, asiatische und afrikanische Suzuki-Lehrer aus 23 Ländern zusammen, um voneinander zu lernen und sich auszutauschen

 

 

Nr. 3.6:    Vorbeitungsübungen für Vibrato
 

 

SCHRITT für SCHRITT (Herausgegeben vom Alfred-Verlag)
So macht Violintechnik Spaß (Herausgegeben von ISTEX MUSIC PUBLICATIONS)

Schüler von Charles Krigbaum aus Texas demonstrieren

- Übungen ohne Instrument
- Übungen mit Geige oder Bogen
- Übungen mit Geige und Bogen

Die Fingerrollübung und die meisten anderen Übungen können sowohl mit dem HANDGELENK als auch mit dem UNTERARM ausgeführt werden.

Nachdem die Schüler die grundlegenden Vorbereitungsübungen
sowie die Fingerrollbewegung erlernt haben, werden sie an den drei wichtigsten Elementen des Vibrato arbeiten:

1. Der Geschwindigkeit des Vibrato
2. Der Weite des Vibratos
3. Der Gleichmäßigkeit des Vibratos - dem wichtigsten Element